Laubbäume im Herbst und ihre Wirkung

Herbstlaub am See

Der Herbst ist eine farbenfrohe Jahreszeit. Da lässt es sich wandern und das Farbenspektakel der Natur erblicken.

Die Laubbäume werfen ihre Blätter ab und es sammelt sich alles auf dem Boden. Da die Nordhalbkugel der Erde mit mehr Landmasse und damit mit mehr Pflanzen und Laubbäumen versehen ist, hat das heruntergefallene Laub eine Auswirkung auf die Geschwindigkeit der Erdumdrehung.

Da mehr Masse auf dem Boden liegt dreht sich die Erde etwas schneller. Der Effekt ist aber nur minimal, aber es gibt ihn, soweit ich weiß. Diesen Effekt nennt man Drehimpulserhaltung. Damit sind die Tage, also die 24 Stunden, im Winter fast eine tausendstel Sekunde kürzer.

Dies hat die Bundesamt für Katographie und Geodäsie mittels eines Ringlasers messen können.

Leave a Reply

Copyright © 2017 Trinity INK. Impressum