Marienkäfer

Marienkaefer

Der Marienkäfer ist unter der Bevölkerung äußerst beliebt und das hat gute Gründe.

Wenn die Tage kürzer werden und das Wetter kälter wird, dann hängen die kleinen Tiere gerne an hellen Hauswänden. Irgendwie scheint es mir, als würden die Marienkäfer mit Vorliebe helle Flächen anfliegen. Sie suchen eine Möglichkeit zu überwintern und manche schaffen es sogar. Aber der Durchschnitts-Marienkäfer lebt nur ein Jahr.

Die Käfer sind bei der Bevölkerung deswegen so beliebt, weil sie die Schädlinge auf den Nutzpflanzen fressen. Vor allem Läuse steht auf dem Speisplan des Marienkäfers, aber in der Not frisst der Teufel Fliegen und der Marienkäfer Schimmel. Daher sind sie in den Gärten gern gesehene Gäste, und das obwohl auch sie Krankheiten übertragen – wie alles was da draußen keucht und fleucht – da machen die Menschen ja auch keine Ausnahme.

Die bekannten Punkte, die dem Marienkäfer sein charakteristisches Aussehen verleihen, sind willkürlich angeordnet. An Hand derer kann man nicht auf das Alter zurückschließen und auch nicht auf den Typus der Marienkäfer. Es gibt sogar welche mit bis zu 24 Punkten auf dem Rücken und die Farben schwarz und rot sind nicht immer gegeben, es gibt auch welche mit gelb und schwarz…

Leave a Reply

Copyright © 2017 Trinity INK. Impressum