Regenwurm teilen?

Regenwurm

Kann man einen Regenwurm durchschneiden und beide Teile leben weiter? Nein, das geht nicht!

Als Kinder hat man sich das gegenseitig erzählt, keine Ahnung wo das hergekommen ist: Wenn man einen Regenwurm durchschneidet hat man zwei, die leben weiter… Doch das ist ein Märchen, an das ich tatsächlich noch lange glaubte. Das Märchen hat aber einen wahren Grund.

Der Regenwurm hat seinen Namen vermutlich von seiner Art, bei Regenfällen seine Erdbehausung zu verlassen – ich vermute um nicht zu ertrinken. In anderen europäischen Sprachen heißt der Regenwurm aber treffender Erd-Wurm. Hierzuland gibt es rund 40 Arten dieser Insektenart und sie bilden die Essensgrundlage für so manchen Vogel.

Der Regenwurm besteht aus verschiedenen, sogenannten Segmenten, wie man auf dem Bild auch gut erkennt. In der Zahl im Durchschnitt sogar 180 Stück. Auf einige dieser Segemente, die hinteren Segemente hin, kann der Wurm im Notfall verzichten. Man nimmt an, dass das eine Überlebensstrategie im Fall eines Angriffs ist. Doch welche Segmente entscheidet dabei der Wurm. Zerschneidet man den Wurm wird es vielleicht etwas dauern, aber er wird sterben. Das zuckende Endteil, hat auch nichts mit nachhaltigem Leben zu tun.

Ist der Regenwurm wieder in Sicherheit, kann er die abgeworfenen Segemente wieder nachbilden lassen – das ist das wahre Geheimnis der kleinen Würmer.

Im Übrigen haben die Würmer, anders als Schnecken keine Beine, auch wenn Sie eine gewisse Flüssigkeit zurücklassen.

Leave a Reply

Copyright © 2017 Trinity INK. Impressum