Sonnenuntergang hinter Grashalm | Sommersonnenwende

Sonnenuntergang hinter Halmen

Dieses schöne Bild – so finde ich – habe ich gemacht, als ich auf einem Hügel gen Westen lag und die Sonne sich fast schon zum Untergang quälte…

Im Juni ist der längste Tag, die Sommer-Sonnenwende. Am 21. Juni feiert so ziemlich alle Kulturen (die die Sterne beobachteten) ein Fest, war doch der längste Tag immerschon ein besonderer Anlaß, sei es das zu feiern oder zu wissen, dass es ab nun wieder bergab geht 😉 Es war eingebettet in den Kreislauf der Natur, der sich in den Jahreszeiten und an jedem einzelnen Tag wiederholte. Wer da nicht an einen Kreislauf glaubt… ?!

Ich erklärte ja bereits, wieso der Sonnenuntergang rot und der Tageshimmel blau ist. Das hat sicherlich schon unsere Vorfahren berührt und auch den Ablauf der Sonne durch Tag und Jahr, war von großem Interesse.

Und so ziemlich alle Kulturen beobachteten den Himmel! Seien es die Kelten, die Griechen, Römer oder gehen wir noch weiter zurück, in die Steinzeit – auch da beobachtete man bereits den Himmel. Nicht nur auf unserem Kontinenten, sondern auch im heutigen Amerika.

So, wie auf dem Foto, sah ich das Ende des längsten Tages dieses Jahres 🙂 Der Sonnenuntergang ging sehr lange und das ist das beste Foto dieses Tages.

Leave a Reply

Copyright © 2017 Trinity INK. Impressum