Zeit des Barock

Barocke Decke

Der Barock wird oft verklärt, auch weil die Barocken Überbleibsel, vor allem in der Architektur überall vertreten sind.

Heute sind die barocken Kirchen, gerade im ländlichen Raum ein Wirtschaftsfaktor ob des Tourismus. Doch warum hat man damals so gebaut und wie hat man das finanziert?

Der Barock ist zeitlich als Beginn der Neuzeit als Ausklang des Mittelalters zu sehen. Es ist die Zeit der Reformation, also das 15. und 16. Jahrhundert in Europa. Damals im Mittelalter waren die einfachen Bauern meist Leibeigene, oder wie man heute sagen würde: Sklaven.

Die Herren der Zeit, die Adeligen und die Kirchenleute, wurden qua Steuer von den Bauern bezahlt. Die Begründung für das System, das über nahezu 1.000 Jahre gehalten hatte war: In der Bibel steht, dass es so sein muss. Mit der Übersetzung der Bibel ins Deutsche und einiger Geistlicher damals, wie Luther, konnten die Bauern plötzlich lesen, was da geschrieben stand in der heiligen Schrift.

Erstaunt hatten sie festgestellt, dass kein Wort über die Herrschaft des Adels verloren wird. Die Bauern rebellierten und forderten mehr Rechte. Die Antwort der Mächtigen kam prompt: Militärische Gewalt. Die Bauern traten im Feld gegen die erfahrenen und ausgerüsteten Söldner des Mittelalters an – wer das gewonnen hat ist klar.

Die Bauern wurde nach den Aufständen verfolgt und ihr Joch wurde erschwert. Sie mussten mehr abgeben und mehr Frondienste absolvieren. Der Effekt waren die Mehreinnahmen, mit denen man die prachtvollen Kirchen und Schlösser bauten. Der Stil war vom absolutistischen Herrscher, dem französischen Sonnenkönig, abgeschaut, der eben der Trend der Zeit setzte.

Beim Betrachten diese Prachtbauten, sollte man immer im Hinterkopf halten, wer diese bezahlt hat. In Wirklichkeit nämlich nicht der Adel, sondern die Bauern mit ihren Abgaben. Erstaunlicher weise zahlt man beispielsweise in Deutschland immer noch Millionen Euro an Entschädigung an die Kirche, weil der französische Eroberer Napoléon die Kirchen in Deutschland enteignete – es war die Zeit der Säkularisation, die dem Barock ein Ende setzte.

Leave a Reply

Copyright © 2017 Trinity INK. Impressum