Totes Rotkehlchen

Rotkehlchen

Das Rotkehlchen gilt als nicht gefährdet, aber es ist auch nicht besonders clever. Das Rotkehlchen ist ein Insektenfresser und darin auch ganz gut, was es aber nicht gut kann ist sehen. Das zeigte sich, als dieses Rotkehlchen gegen das Fenster flog und daran starb. Auf Grund des Blutes aus dem Schnabel, gab es wohl innere …

Rind & das Methan

Das liebe Rindvieh ist uns ans Herz gewachsen und hat einen Platz im Magen, doch es produziert auch den Klimakiller Methan. Das Rind und die Kuh sind die Vierbeiner, die einen gewaltigen Eindruck auf die menschliche Kultur gemacht hat. Von den Tieren bekommen wir vor allem Milch und Fleisch. Pro Jahr trinkt eine Person rund …

Störche & die Kinder

Warum bringt eigentlich der Storch, der Legende nach, die Kinder nach der Geburt? Tatsächlich ist der Ursprung dieser Legende nicht überliefert, erst im 17. Jahrhundert taucht die Idee erstmals schriftlich auf. Die Gebrüder Grimm sammelten ja die Legenden und so auch diese: “Der Klapperstorch, das Langbein! Bring meiner Mutter ein Kindchen heim.” Doch wie lässt …

Springspinne

Die Springspinne ist ein sehr schnelles kleines Tier, das auch noch sehr gut sehen kann. Diese Spinnenart, wie andere auch in unserer Klimazone, sind absolut ungefährlich und sehr scheu. Diese kleinen Spinnen zählen zu den Springspinnen und der Name kommt nicht von ungefähr. Diese kleinen Tiere können der Schwerkraft trotzte, gut sie sind nicht besonders …

Ein Auge riskieren

Woher kommt das Sprichwort “Ein Auge riskieren”? Aus dem Mittelalter… Ja, vieles in unserer Gesellschaft ist durch die Epoche des Mittelalters geprägt – nach wie vor. Und die Technik des Mittelalters war zuweilen nicht so “mittelalterlich” wie man denken könnte. Die Ikone des Mittelalters war der Ritter, dessen Ende auch das Ende des Mittelalters war …

Rehe in freier Wildbahn

Wenn man Rehe fotografieren will muss man zumeist recht früh aufstehen… Dieser Schnappschuss gelang mir jedoch am späten Nachmittag im Hochsommer. Die Rehe, die man hier sieht, gingen wohl davon aus, dass sie ungestört bleiben. Aber beim kleinsten Geräusch blickten sie hoch und schließlich rannten sie auch schnell wieder weg – in Richtung Wald. Dabei …

Fächerahorn & das Glück

Wer sich einen Fächerahorn wünscht, muss ihn sich zurecht schneiden oder Glück haben. Das Schneiden eines Fächerahorn Baums ist zwar möglich, aber es wird nicht ganz so leicht. Doch gewußt wie, kann man ihn sogar mit Krone etablieren, oder zur Hecke gestalten. Der Ahorn gehört zu den Kastaniengewächsen, ja deshalb die ähnlichen Blätter, und der …