Maulwurf hatte sich verlaufen

Maulwurf

Ein Maulwurf hatte sich am See verlaufen…

Es war an einem warmen Tag am See und die Leute schauten schon die ganze Zeit auf den Boden. Ich fragte mich, was es da zu sehen gäbe, aber kümmerte mich nicht weiter darum. Dann wurden die Gespräche lauter und ich blickte mich um. Die Gesprächsstärke nahm denn gar nicht zu, sondern die Leute sprachen nur in meine Richtung.

Das erkannte ich zuerst, als ich ihrem Blick auf den Boden folgte. Dort krabbelte ein Maulwurf, die ja bekanntlich blind sind, auf dem Boden entlang. Er hatte offenbar angst und war angestrengt, denn der ganze Körper pochte im Rhythmus seines Herzens.

Fliegen nervten ihn auch noch und an der Wurzel eines Baumes kam er zum Stehen, nach dem er mehrfach gerollt war. Denn er kam einen leichten Abhang herunter und die Unbeholfenheit seiner Unfähigkeit zur Überlandbewegung war er lauter “Auhhh”s ausgesetzt.

So musste man ihn zurück tragen, wo die Maulwurfhügel waren, dort verschwand er auch schnell wieder.