Schmetterlinge im Gras: Kohlweißling

In der letzten Zeit gab es wieder sehr viele Schmetterlinge! Der Schmetterling, welcher auf diesem Foto zu sehen ist, ist der Große Kohlweißling, auf lateinisch: Pieris brassicae. Der Grund warum man diesen Schmetterling auf Wiesen antrifft, liegt darin, es ist seine Geburtstätte. Die Eier des Kohlweißlings werden auf den Blattunterseiten abgelegt und als Raupen fressen …

Libellen Foto

Die hier abgelichtete Libelle ist die Blutrote Heidelibelle, oder wie sie auf lateinisch heißt: Sympetrum sanguineum. Diese schöne Exemplar einer Libelle habe ich im Wald nähe eines gewissen Weihers gefunden und es ließ sich nach einer Annäherung auch fotografieren. Libellen fand ich schon immer toll, ihre zwei paar Flügel und ihr geschmeidiger Flug. Einfach ein …

Wegkreuze | Bedeutung

Ein Wegkreuz ist ein Symbol für den christlichen Glauben – doch warum stellt man diese auf? Wegkreuze sind kleine Denkmäler, die meist aus einem bestimmten Grund aufgestellt wurden. Manchmal ist es zur Orientierung für Wallfahrer, aber in den meisten Fällen ist dort etwas vorgefallen. Manchmal ist dort ein Unfall geschehen, manchmal dient das Kreuz aber …

Kornblumen | Heilkräuter

Die schönen blauen Kornblumen sind nicht nur eine Pracht und schön anzusehen, sondern diese Blume hat es in sich! Die Wirkung dieser Kornblume soll bei vielerlei Krankheiten Abhilfe leisten. Weil diese Blume mit dem lateinischen Namen “Centaurea cyanus” in den Äckern der Bauern mitten zwischen dem Weizen wächst, hat man sich viel Mühe gegeben diese …

Straßen- oder Stadt-Taube und die Krankheitserreger

Die Taube, oder vielmehr Straßen- oder Stadttaube ist eine vielverbreitete Vogelart. Die Taubenvögel gehören zu den artenreichsten Vogelarten. Die Straßentaube trägt den lateinischen Namen Columba livia forma domestica. Ursprünglich war dies (wie man im lateinischen Namen lesen kann) eine domestizierte Vogelart, welche wieder verwildert ist. Sie hat sich farblich an das Grau der Städte und …